Ergotherapie

Ergotherapie

Viele Reiter stehen im Reittraining regelmässig an ihrer eigenen Beweglichkeit, Kraft oder Fitness an. Die Blockaden des Reiters hemmen die Losgelassenheit des Pferdes. Einseitige Beweglichkeit und fehlende Kraft oder Stabilität des Reiters verstärken die natürliche Schiefe des Pferdes.

Als Resultat sehen wir beispielsweise Pferde, die nur auf eine Hand angaloppieren, keine fliessenden Übergänge laufen oder den Reiter immer zur einen Seite setzen. Der Reiter sitzt seinerseits mit klemmenden Knien, eingerollten Schultern, einem seitlichen Knick in der Lende oder unruhigen Händen auf dem Pferd.

Aus diesem Grund setze ich mich als Ergotherapeutin mit der Ergonomie des Reiters auseinander und behandle oder trainiere Reiter für eine verbesserte Elastizität oder Stabilität während dem Reiten.

In der Ergotherapie biete ich Einzelbehandlungen in meiner Praxis oder bei Ihnen zu Hause an und arbeite mit:

  • Gelenkmobilisationen
  • Gelenkmanövern
  • Faszien Rolfing®
  • Dry Needling
  • Myofaszialer Triggerpunkttherapie
  • Ultraschall
  • Matrix Rhythmustherapie (spezielle Form der Tiefenvibration)
  • Stretchübungen
  • Krafttraining